Bettina Braun Filmproduktion | Nordstadtkinder-Stefan
© 2018 B'Braun Filmproduktion

Nordstadtkinder-Stefan

Stefan ist zehn Jahre alt und lebt mit seiner Mutter und vier Geschwistern in einer Einzimmerwohnung in der Dortmunder Nordstadt.
Sie sind Roma aus Rumänien.
Stefan muss sich täglich großen Herausforderungen stellen: Die Enge der Wohnung, der ständige Geldmangel, das Gefühl, als ältester Sohn den Vater ersetzen zu müssen, der seit drei Jahren im Gefängnis sitzt.
Und nicht zuletzt die Anstrengung, die deutsche Sprache zu erlernen.
Doch Stefan ist ehrgeizig, kämpft beharrlich und stellt sich auf die fremde Sprache und die Werte ein, die ihm auch seine Mutter Lucia vermittelt.
Über allem thront der abwesende und doch allzeit präsente Vater.
Ein intimer Einblick in den Alltag der Familie.

 

Preise/Awards:

• Nominiert für den Grimme Preis, 2016 Information & Kultur

• Medienpreis der Kindernothilfe, 2016

Aus der Laudatio des Kindernothilfepreises : Die Art der Umsetzung begeistert die Jury: „Es gelingt der Autorin, in das Leben eines Kindes einzutauchen und von seinem Alltag zu erzählen ohne voyeuristisch zu wirken“, so die Juroren. Sie loben die authentischen Protagonisten und die Mischung aus Tristesse, Hoffnung und Kampfbereitschaft.

 

D 2015, 29 min

Produktion: B’Braun Produktion im Auftrag des WDR

Kamera: Beate Scherer

Montage: Bettina Braun/Gesa Marten

Redaktion: Maik Bialk, Dorothee Pitz, WDR

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.