Seit 15 Jahren mache ich Filme.
Ich erzähle immer nah an den Menschen, die vor der Kamera stehen.
Die Geschichten dieser Menschen aber weisen über ihr individuelles Schicksal hinaus. Sie erzählen von Lebenswelten, die für unser gesellschaftliches Miteinander relevant sind. Dabei ist mir wichtig die Realität in all ihren Facetten zu erforschen.

Meine Geschichten erzwingen keine vermeintlichen Wahrheiten oder Lösungen, sondern orientieren sich an dem, was ist!

Nicht zuletzt möchte ich mit meinen Filmen auch: Unterhalten, Berühren, zum Hingucken verführen.

Preise (Auswahl)

grimme_preis

Nominierung 2016

film15

Film+ Schnitt Preis: Bester Dokumentarfilmschnitt

grimme_preis

Grimme Preis Spezial 2013

duisburger-filmwoche

RP Publikumspreis

minsisterium

Förderpreis des Landes NRW für junge Künstlerinnen und Künstler

phoenix_preis

Phoenix Dokumentarfilmpreis auf der Cologne Conference

header

Bester Dokumentarfilm

logo-1

Hermine Albers Medienpreis der deutschen Jugendhilfe